Samstag, 12. März 2011

Drahtseilakt ins Leben

Tür weit auf, schon 1 Schritt durchgegangen, aber Tür jetzt hinter mir zu machen? Dazu müsste ich noch ein bisschen weiter rein - das wären allerdings Schritte auf dem Drahtseil in zig Meter Höhe ohne Sicherung...
Vielleicht genieß ich erst noch ein bisschen die Aussicht, bevor ich raustrete.

Dienstag, 1. März 2011

Gefühlsmix

Zunächst war es "nur" ein Aufbruch in eine neue/alte wiederentdeckte Richtung. Nun tut sich eine zweite Richtung auf? Vielleicht? Nein, eher ziemlich direkt - ich müsste schon sehr viel Willenskraft aufbringen wollen, um diese Tür zuzuhalten.
Will ich das? Sollte ich das? Was wäre klug? Was würde ich später bereuen?
Angst - Freude - Hoffnung - Sorge - Aufregung - Spaß - Zweifel - Spiel - Verantwortungsmix gepaart mit einer extrem steil eingestellten Rutschbahn mit extra Glitschfläche, die ich längst schon runterrutsche.
Öhm.. wo wäre den hier mal ein Notausgang, so für den Fall, dass ich den eventuell nehmen wollen würde?

Mittwoch, 2. Februar 2011

...

Diät-Ticker - Sichtbar abnehmen ">

Montag, 20. Dezember 2010

Beende diese Frage

Angelehnt an eine Filmszene fragte ich so in den Raum:

Waren wir auch lange genug unglücklich?
Er fragte daraufhin zurück: Wozu, um ....

Nun, wie hättet ihr weitergemacht?

Ich hätte so was ergänzt wie "um neue Ziele zu stecken", "um etwas zu verändern", "um auszumisten und neu zu starten", irgendetwas mit Optimismus und Aufbruchstimmung halt.

Wie beendet er den Satz? Mit "um die Latte tiefer zu legen?"
Er meinte das völlig ernst, wunderte sich, warum ich mich über dieses Satzende wunderte und guckte halt weiter den Film.

Ich grübel seit Tagen darauf rum. Auch wenn ich weiß, dass er nicht im Traum sagen würde, dass wir unglücklich sein könnten - mal so ganz allgemein: ist das seine Grundhaltung? Wenn was nicht läuft, hängen wir die Latte tiefer?

Allerdings ist der gesprächige Moment vorbei, zum Klären wirds nicht mehr kommen. Hm.

Sonntag, 12. Dezember 2010

Aufbruch

in eine neue Aera!

(oder auch die Rückkehr der alten)

fühlt sich jedenfalls gut an

Mittwoch, 6. Oktober 2010

Heute mehrfach gedacht:

"Oh mein Gott, dafür liebe ich Dich"

Allerdings nicht gesagt.
Einerseits, weil es auch ehrlich auch platonisch gemeint war.
Andererseits, weil es nicht dem Mann galt, mit dem ich zusammen bin. Sondern dem, den das Wissen um diese auch platonisch gemeinten Gedanken vor Schreck auf den Baum jagen würde.

Problem?

Sonntag, 3. Oktober 2010

Erkenntnis

einsam

Freitag, 24. September 2010

Karrieresprung

Ein solcher wurde mir gestern angeboten.
Eigentlich sogar ein Karrierekatapult.
Oder um es mit dem Paten zu sagen:
sie machten mir ein Angebot, das ich nicht ablehnen kann.

Dummerweise nicht in dem Bereich, dem ich mich gerade verschreiben wollte.

Und nu?

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Mein Lesestoff

Musikliste



Melody Gardot
Worrisome Heart

Aktuelle Beiträge

Drahtseilakt ins Leben
Tür weit auf, schon 1 Schritt durchgegangen, aber...
DieSuechtige - 12. Mrz, 22:38
Gefühlsmix
Zunächst war es "nur" ein Aufbruch in eine neue/alte...
DieSuechtige - 1. Mrz, 23:59
da drück ich dir...
da drück ich dir die daumen.
bonanzaMARGOT - 5. Feb, 11:31
ich wünsche viel...
ich wünsche viel glück;-))
LadylikeKandis - 2. Feb, 19:49
">
">
DieSuechtige - 2. Feb, 19:46

Suche

 

Status

Online seit 2795 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 12. Mrz, 22:38

Web Counter-Modul


Das Tosen in mir
die Eier legende Wollmilchsau
Freundschaften
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren